Sonntag, 12. November 2017

Italienische Tomatensuppe mit Salsiccia, Gnocchi und Spinat

Es gibt nichts besseres, als eine heiße Suppe beim Regen und Novemberkälte zu Hause gemütlich zu genießen. Genau richtig für solche Tage wie heute:)



Italienische Tomatensuppe mit Salsiccia und Gnocchi



500 g Salsiccia (italienische Rohrwürstchen) aus der Haut entnommen und in walnussgroße Stücke zerpflückt
1 große Zwiebel, fein geschnitten
2 Karotten, in kleine Würfeln geschnitten
2 Stangen Blechsellerie, klein gewürfelt
2 Paprika (eine rote und eine gelbe für die Optik), grob gewürfelt
5 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
Olivenöl
1 EL italienische getr. Kräuter
Salz,
Pfeffer
getr. Pepperoncino, Flocken
100 ml Rotwein
1 Flasche Passata rustica (400 ml)
1 Dose gehackte Tomaten in Saft
Prise Zucker
1 l Hühnerbrühe
250 g Gnocchi
2 Handvoll Babyspinat
Parmesan zum Bestreuen
Basilikum Blättchen zum Bestreuen

In einem schweren Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, Salsiccia zufügen und leicht anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten.
Karotten und Sellerie zufügen, ca 3 Minuten mitschmoren, mit Wein ablöschen.
Gewürze, Zucker,Paprika, Tomaten aus der Dose und Passata rustica zufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten schmoren.
Spinat und Gnocchi zugeben und ca. 7 Minuten köcheln.
Mit Basilikum und geriebenen Parmesan sofort servieren.


Quelle: Rezept


Kommentare:

  1. Wow, die schaut ja lecker aus! Ich glaub, die hatten wir schon mal zusammen probiert und sie war phantastisch. Sehr schönes Foto Julka. LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke-danke, die Suppe ist wirklich lecker, kann sein, dass ich die euch schon serviert habe, wer weiss;)))

      Löschen
  2. Denke, wir hatten sie mal zu Halloween, da passt sie ja farbmäßig perfekt dazu:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu Halloween war Chili con Kürbis, die Suppe habe ich wieder vor zu machen (hihihi):)))

      Löschen