Mittwoch, 27. Juli 2016

Artischocken in Bierteig

Artischocken



120 ml Bier
60 g Mehl
Prise Salz
1 Dose eingelegte Artischocken oder 4-5 frischen (nach Anleitung , z.B. hier  VIDEO zubereiten)
Öl zum Frittieren
geräucherte Paprika und grobes Meersalz zum Bestreuen

Eine kleinen Topf mit Öl (ca.3 cm) füllen, erhitzen (Holzstäbchentest).
Bier mit Mehl und Salz vermischen, Artischocken in den Backteig tauchen und in erhitztem Öl goldgelb ausbacken (ca. 1 Minute)
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Mit Paprika und Salz bestreuen und mit kaltem Bier warm servieren.

Quelle: Ein Fest im Grünen: Vegetarische Köstlichkeiten bunt & gesund

Sonntag, 24. Juli 2016

Triple-Citrus Bundt Cake (Martha Stewart)

Lecker,lecker,lecker! Ich habe schon viele Zitruskuchen gebacken, sie waren alle gut, aber der ist was besonders. Sehr fruchtig, unglaublich aromatisch, zitronig und Cremé fraîche verleiht eine sahnig-cremige Note.

  Triple-Citrus Bundt Cake (Martha Stewart)




FOR THE CAKE

 Vegetable-oil cooking spray
2 3/4 cups all-purpose flour
2 lemons
1 large or 2 small oranges
1 1/2 cups superfine sugar
2 teaspoons baking powder
1 3/4 teaspoons coarse salt
3/4 cup creme fraiche
6 large eggs, room temperature
1 1/2 sticks unsalted butter, melted


FOR THE SYRUP

1/3 cup fresh lemon juice (from 1 to 2 lemons)
3 tablespoons fresh orange juice
1/2 cup superfine sugar


FOR SERVING

Candied Lemon Zest (optional)
Lightly sweetened whipped cream  



Preheat oven to 180°C. 
Coat a 10-cup Bundt pan (or kugelhopf mold) with cooking spray. 
Finely grate 2 teaspoons lemon zest and 1/2 teaspoon orange zest. 
With a sharp knife, remove peel and bitter white pith from all citrus. 
Holding a lemon over a bowl, cut between membranes to release segments into bowl. 
Squeeze juice from membranes into another bowl. 
Repeat with remaining lemon and orange(s), combining segments in one bowl and juices in other. 
Cut segments into 1/4-inch pieces. (You will need 3 tablespoons juice and 3/4 cup segments.) 
Sift together flour, superfine sugar, baking powder, and salt into a bowl. 
Add creme fraiche; beat on medium speed until combined. 
Add eggs, one at a time, beating to combine after each. 
Beat in butter, citrus juices, and zests. 
Add citrus segments and beat just to combine. Transfer batter to prepared pan. 
Bake, rotating pan once, until a tester inserted in middle comes out clean, about 50 minutes. 


Syrup: 
Bring citrus juices and superfine sugar to a boil in a saucepan, stirring until sugar is dissolved. Boil 30 seconds more. 

Serving: 
When cake is done, leave oven on and let cake cool in pan on a wire rack set on a baking sheet 15 minutes. Turn out onto rack and let cool 10 minutes more. Transfer to a shallow dish. Brush syrup over cake. Continue brushing syrup from dish until all syrup is used. 
Return cake to wire rack; let dry in oven 5 minutes. 
Let cool completely. 
Cake can be stored, covered, up to 1 day. 
Spoon whipped cream into center of cake; top with candied zest and serve.





Quelle: Recipe

Donnerstag, 21. Juli 2016

A Midsummer Night's Dream - Oberon&Titania

"Ein Sommernachtstraum"-eine meiner Lieblingsgeschichte vom William Shakespeare. Es ist inzwischen zur eine Tradition geworden : jedes Jahr im Juli schaue ich diesen wunderbaren Film-tolle Musik, fantastische Schauspieler, sommerliche Atmosphäre-ein richtiger Genuss für die Seele (und für das Auge,natürlich, auch).






"Ich weiß'nen Hügel, wo man Quengle pflückt,
Wo aus dem Gras Viol' und Maßlieb nickt,
Wo dicht gewölbt des Geißblatts üppige Schatten
Mit Hagedorn und mit Jasmin sich gatten."


*****

"Hüpfen wir denn, Königin,
Schweigend nach den Schatten hin!
Schneller als die Monde kreisen,
Können wir die Erd' umreisen."


*****

"Jedes Zimmer, jeden Saal
Weiht und segnet allzumal!
Friede sei in diesem Schloß,
Und sein Herr ein Glücksgenoß!"


*****

Quelle: Video von Lyubov Eliseeva

Sonntag, 17. Juli 2016

Tiki Falernum Cocktail

Tiki Cocktail Falernum




60 ml Ananas Saft
1/2 Zitrone (frisch ausgepresst)
20 ml Falernum Sirup (z.B. von Monin)
60 ml dark Rum
Eiswürfel

Alle Zutaten (ich habe einfach die Menge verdoppelt) in Cocktail Ice Shaker geben und gut shaken, in ein Tiki Becher oder Hohen Glas gießen, mit Ananas Scheibchen und Minze garnieren.
Strohhalm rein und genießen:)




Quelle: Falernum Tiki Monin

Sonntag, 3. Juli 2016

Schinkencreme mit Artischocken

Hier ist noch ein leckeres Rezept mit Artischocken. Der Saison der Artischocken ist noch nicht vorbei und ich muss das natürlich richtig ausnutzen (mit frischen Artischocken schmeckt es ein Punkt besser ;))
Die Creme hat ein sehr fruchtigen, zitronigen Geschmack und ist gut geeignet für Aperitif.

  Schinkencreme mit Artischocken






4 Artischockenherzen (aus der Dose) 
100 g gekochter Burgunderschinken (in dünnen Scheiben)
1 Knoblauchzehe (ich habe 3 verwendet)
½ Bio-Zitrone 
2 EL Sahne (bei mir war es doppelte Menge)
1–2 EL Olivenöl (mit Olivenöl war ich auch sehr großzügig )
3 Stängel Petersilie 
Salz, Pfeffer 


Die Artischocken in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. 
Den Schinken ohne Fettrand in kleine Würfel schneiden. 
Die Knoblauchzehe schälen und hacken. 
Die Zitronenhälfte heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen. Artischocken, Schinken und Knoblauch zusammen mit Zitronensaft und -schale in eine hohe Rührschüssel geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. 
Die Sahne und das Olivenöl zuletzt untermischen. 
Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter ab­­­zupfen, hacken und unterziehen. 
Die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren ca. 20 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen. 
Sie schmeckt zu Baguette, Ciabatta oder Stangenweißbrot und dazu ein Gläschen gutgekühlten Prosecco... köstlich)
Man kann sie aber auch ähnlich wie Pesto zu Pasta servieren.




Quelle: Brotaufstriche selbst gemacht: Einfache Rezepte aufs Brot von herzhaft bis süß

Samstag, 2. Juli 2016

Honey Cake

Honey Cake
250 g Butter 
250 g flüssiger Honig 
125 g brauner Zucker 
350 g Mehl 
2 TL Backpulver 
4 Eier, leicht geschlagen 
125 g Joghurt 
1/2 TL gemahl. Ingwer
1/2 TL Zimt
Prise Muskatnuss
Prise Salz
Vanille Extrakt
geriebene Schale von 1 Zitrone

Zum Bepinseln ein wenig Honig in der Mikrowelle erhitzen.

Butter mit Zucker und Honig erhitzen, vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen.
Inzwischen alle trockenen Zutaten und Zitronenschale miteinander gut vermischen.
Eier, Joghurt und Vanille Extrakt dazugeben und alles sehr gut mischen, bis ein glatte Masse entsteht.
Die Backform einfetten, mit dem Teig auffüllen und im vorgeheizten Backofen (190°C) ca. 1 Stunde backen.
Aus dem Ofen rausnehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, danach aus der Form rausnehmen und mit warmem Honig bepinseln.



Sonntag, 26. Juni 2016

Artischocken mit Mozzarella und kandierter Zitronenschale

Hallo, ich bin wieder da:)
Seit zwei Monate habe ich nichts gepostet, Freunde, Kollegen und Bekannte fragten wo meine Beiträge wohl geblieben sind. 
Ich war sehr gut beschäftigt, und zum Fotografieren fehlte mir die Zeit.
Jetzt ist Sommerzeit und heuten habe ich meinen Lieblingsalat gemacht (wahrscheinlich schon zum hundertsten mal).
Es ist wunderbar leicht und lecker. Passt sehr gut zum Grillen.


  Artischocken mit Mozzarella und kandierter Zitronenschale


1 Dose Artischockenherzen
120 g gemischter Salat
200 g Büffetmozzarella
120 ml Olivenöl
10 g Petersilie, gehackt
10 g Minze, gehackt
10 g Basilikum, gehakt
1 Knoblauchzehe, gedrückt
Salz, Pfeffer

für kandierter Zitronenschale:

1 Bio Zitrone
35 g Zucker

Salat auf dem Teller verteilen.
Artischocken abtropfen lassen,Mozzarella in Stücke zupfen, auf dem Salat verteilen.
Olivenöl mit Knoblauch und Kräuter vermischen, salzen, pfeffern und über den Salat träufeln.
Mit kandierter Zitronenschale und ein wenig Sirup dekorieren.

Kandierter Zitronenschale:

Zitronenschale in sehr feine Streifen schneiden.
Zitronensaft mit Wasser zusammen auf 100 ml auffüllen.
In einen Topf Zucker, Schale und Saft mit Wasser geben, zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.
Abkühlen und für den Salat verwenden.




Quelle: Vegetarische Köstlichkeiten Yotam Ottolenghi